Musik

Zeigt alle 12 Ergebnisse

  • Alvin Lucier’s Reflexive Experimental Aesthetics | Bernhard Rietbrock

    CHF 47.90

    Alvin Lucier’s Reflexive Experimental Aesthetics | Bernhard Rietbrock

    CHF 47.90

    Making audible what is usually inaudible, rendering sound visible in an unusual way, and facilitating a spatial experience of sound­—this is what constitutes the pioneering work that makes Alvin Lucier one of the most important representatives of American music in the second half of the twentieth century. The stated aim of the study at hand is the detailed historical and theoretical exploration of Alvin Lucier’s work, with particular focus on his decidedly reflexive experimental aesthetics.

    220 pages, Wolke Verlagsgesellschaft, 2022
    ISBN 978-3-95593-139-1

    Bei CeDe kaufen

    Bei CeDe kaufen
    Quick View
  • Alvin Luciers reflexive Experimentalästhetik | Bernhard Rietbrock

    CHF 51.50

    Alvin Luciers reflexive Experimentalästhetik | Bernhard Rietbrock

    CHF 51.50

    Das gewöhnlich Unhörbare hörbar zu machen, darin besteht die Pionierarbeit Alvin Luciers. Ausgehend von einem traditionellen Musikverständnis, wie es noch während seines neoklassizistisch geprägten Kompositionsstudiums vorherrschend war, zeichnet die Studie Luciers Schaffen über die live-elektronischen Verbalpartituren ab 1965 bis zur letzten Werkphase der reinen Instrumentalstücke ab 1982 nach.

    398 Seiten, Wolke Verlagsgesellschaft, 2022
    ISBN 978-3-95593-404-0

    Bei CeDe kaufen

    Bei CeDe kaufen
    Quick View
  • Alvin Luciers reflexive Experimentalästhetik | Bernhard Rietbrock [E-Book PDF]

    Alvin Luciers reflexive Experimentalästhetik | Bernhard Rietbrock [E-Book PDF]

    Das gewöhnlich Unhörbare hörbar zu machen, darin besteht die Pionierarbeit Alvin Luciers. Ausgehend von einem traditionellen Musikverständnis, wie es noch während seines neoklassizistisch geprägten Kompositionsstudiums vorherrschend war, zeichnet die Studie Luciers Schaffen über die live-elektronischen Verbalpartituren ab 1965 bis zur letzten Werkphase der reinen Instrumentalstücke ab 1982 nach.

    398 Seiten, Wolke Verlagsgesellschaft, 2022
    ISBN 978-3-95593-404-0

    Open Access

    Open Access
    Quick View
  • Illuminated by the moon | Alvin Lucier

    CHF 197.90

    Illuminated by the moon | Alvin Lucier

    CHF 197.90
    Alvin Lucier Festival Box, limited edition (500 ex.)

    4 x 180 g vinyl records, 1 x CD, 1 x book of 120 pages

    Recorded October 12-14, 2016 Alvin Lucier 85th Birthday Festival Zurich University of the Arts

    Editor: Bernhard Rietbrock
    Design: Krispin Heé and Samuel Bänziger

    Zurich University of the Arts, 2017

     

    Bei CeDe kaufen

    Bei CeDe kaufen
    Quick View
  • Kunstkasten. Ein praktisches Lernmodul zur Vermittlung der Künste zu Bildender Kunst, Musik, Tanz, Theater | Institute for Art Education

    Kunstkasten. Ein praktisches Lernmodul zur Vermittlung der Künste zu Bildender Kunst, Musik, Tanz, Theater | Institute for Art Education

    Das praktische Lernmodul zur Vermittlung der Künste

    Kunst soll für alle da sein. Die Bildungsdirektion Zürich und das Institute for Art Education tragen dazu mit einem Lernmodul zur Vermittlung der Künste bei. Der Kunstkasten bietet Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I und II die Möglichkeit, sich spielerisch mit Persönlichkeiten und Produktionen aus Musik, Tanz, Theater und Bildender Kunst zu beschäftigen. So gewinnen sie Wissen über die künstlerischen Arbeitsbereiche und deren beruflichen Perspektiven. Den Kunstkasten gibt es in den drei Vertiefungen Bildende Kunst, Musik und Tanz/Theater. Jede Vertiefung enthält Unterrichtsmaterial für minimal sieben Lektionen.

    zip-Datei, ZHdK Institute for Art Education, 2016

    Zum Download

    Zum Download
    Quick View
  • Erich Schmid: Lebenserinnerungen | Lukas Näf (Hg.)

    Erich Schmid: Lebenserinnerungen | Lukas Näf (Hg.)

    Die Briefe von und an Erich Schmid dokumentieren das weite Spektrum seines Wirkens. Weiter bieten die vollständig edierten Konzertprogramme aller von Schmid dirigierten und gespielten Konzerte, die in der Autobiographie Erwähnung finden, einen Einblick in das vielseitige Repertoire von Schmid. Ein Verzeichnis sämtlicher in Schweizer Radiostudios erhaltener Tondokumente unter der Leitung oder Mitwirkung von Schmid dokumentiert zudem Schmids reiches Schaffen am Radio. Die Konzertprogramme und Radioaufnahmen werden durch ein Personen- und Werkregister erschlossen.

    Zürcher Musikstudien Band 8

    3 Bände, 2038 Seiten, Peter Lang, 2014
    ISBN 978-3-0-3430533-4

    Beim Verlag kaufen

    Beim Verlag kaufen
    Quick View
  • Erich Schmid: Lebenserinnerungen | Lukas Näf (Hg.) [E-Book PDF]

    Erich Schmid: Lebenserinnerungen | Lukas Näf (Hg.) [E-Book PDF]

    Die Briefe von und an Erich Schmid dokumentieren das weite Spektrum seines Wirkens. Weiter bieten die vollständig edierten Konzertprogramme aller von Schmid dirigierten und gespielten Konzerte, die in der Autobiographie Erwähnung finden, einen Einblick in das vielseitige Repertoire von Schmid. Ein Verzeichnis sämtlicher in Schweizer Radiostudios erhaltener Tondokumente unter der Leitung oder Mitwirkung von Schmid dokumentiert zudem Schmids reiches Schaffen am Radio. Die Konzertprogramme und Radioaufnahmen werden durch ein Personen- und Werkregister erschlossen.

    Zürcher Musikstudien Band 8

    3 Bände, 2038 Seiten, Peter Lang, 2014
    ISBN 978-3-0-3430533-4

    E-Book kaufen

    E-Book kaufen
    Quick View
  • Out of the Absurdity of Life. Globale Musik | Theresa Beyer, Thomas Burkhalter (Hg.)

    CHF 31.00

    Out of the Absurdity of Life. Globale Musik | Theresa Beyer, Thomas Burkhalter (Hg.)

    CHF 31.00

    Das Buch ist in Kollaboration von Traversion und Norient, dem Online-Netzwerk für Musik- und Medienkultur, entstanden und versammelt eine Auswahl der besten Artikel von Norient.com sowie eine Vielzahl eigens für das Buch verfasster Beiträge. Zusammen mit Fotografien, Interviews, Songtexten, Poster und Zitaten richten sie den Spot auf verschiedene aktuelle und globale Musikphänomene und manifestieren sich so zu einem Stück Zeitdokument, das jährlich um eine weitere Ausgabe wachsen soll.

    328 Seiten, Traversion, 2012
    ISBN 978-3-906012-03-2

    Beim Verlag kaufen

    Beim Verlag kaufen
    Quick View
  • Mendelssohn-Interpretationen | Dominik Sackmann (Hg.)

    CHF 48.50

    Mendelssohn-Interpretationen | Dominik Sackmann (Hg.)

    CHF 48.50

    Der unbekannte Mendelssohn – Das Liedschaffen

    Das Lied prägt die Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy in besonderer Weise; häufig ist Liedhaftes für ihn eine Inspirationsquelle. Sowohl die herkömmliche vokale Darbietungsform als auch ihre instrumentale Parallelgattung, das “Lied ohne Worte”, finden sich selbst in Streichquartetten, Orgelsonaten, Konzerten und Sinfonien. Das 2009 in Zürich durchgeführte Symposium hat sich exklusiv mit Mendelssohns Liedern befasst. Der vorliegende Band vereint die Beiträge dieser Veranstaltung, erweitert um eine grundlegende Einführung in Mendelssohns Liedkunst.

    Zürcher Musikstudien Band 7

    181 Seiten, Peter Lang, 2011
    ISBN 978-3-0-3430601-0

    Bei CeDe kaufen

    Bei CeDe kaufen
    Quick View
  • Hindemith-Interpretationen | Dominik Sackmann (Hg.)

    CHF 96.00

    Hindemith-Interpretationen | Dominik Sackmann (Hg.)

    CHF 96.00

    Hindemith und die Zwanzigerjahre

    Paul Hindemith versuchte sich früh “von dem ganzen Conservatoriumskram” zu lösen und schlug einen eigenen künstlerischen Weg ein, der stets die Auseinandersetzung mit den Strömungen der jeweiligen Gegenwart suchte. Damit bot er ab 1934 auch die Voraussetzung, um selber zum “Fall Hindemith” zu werden. Im Zentrum der Referate und Aufsätze, die zur Studienwoche “Hindemith und die zwanziger Jahre” der Hochschule Musik und Theater Zürich entstanden sind, stehen Hindemiths Kunstwerke und Stellungnahmen in der Zwischenkriegszeit.

    Zürcher Musikstudien Band 6

    308 Seiten, Peter Lang, 2007
    ISBN 978-3-0-3911508-2

    Bei CeDe kaufen

    Bei CeDe kaufen
    Quick View
  • Farbe – Licht – Musik. Synästhesie und Farblichtmusik | Jörg Jewanski, Natalia Sidler (Hg.)

    CHF 135.00

    Farbe – Licht – Musik. Synästhesie und Farblichtmusik | Jörg Jewanski, Natalia Sidler (Hg.)

    CHF 135.00

    Im Zentrum dieser Studie steht die Farblichtmusik von Alexander László, der 1925 mit seiner Multimedia-Show überwältigenden Erfolg hatte. Kurze Zeit später geriet seine neue Kunstform in Vergessenheit. Die Autoren haben Lászlós Experimente mehrfach wiederbelebt: Seine Musik wurde ausgegraben und mit einer aktuellen Visualisierung gekoppelt. Heutige Künstlerinnen und Künstler haben Lászlós Sonatina für Klavier und Farblicht schöpferisch reflektiert, Synästhetiker, die unwillkürlich zu Musik Farben und Formen wahrnehmen, haben ihre inneren Bilder zu seiner Musik aufgezeichnet. Ausserdem werden Natalia Sidlers eigens konstruierter Farblichtflügel und die bisherigen Erfahrungen mit diesem Instrument, das Farbe, Licht und Musik kombiniert, vorgestellt.

    Zürcher Musikstudien Band 5

    527 Seiten, Peter Lang, 2006
    ISBN 978-3-0-3910636-3

    Bei CeDe kaufen

    Bei CeDe kaufen
    Quick View
  • Bach-Interpretationen | Hans-Joachim Hinrichsen, Dominik Sackmann (Hg.)

    CHF 78.00

    Bach-Interpretationen | Hans-Joachim Hinrichsen, Dominik Sackmann (Hg.)

    CHF 78.00

    Unter Interpretation von Musik versteht man gemeinhin ihre praktische Aufführung. Aber auch die sprachliche Beschreibung von Musik, ihre theoretische Deutung und wissenschaftliche Analyse, ist eine Form der Interpretation. An keinem anderen kompositorischen Oeuvre ist die Notwendigkeit der Verflechtung von Praxis und Theorie, von Musikausübung und Wissenschaft so früh sinnfällig geworden wie an demjenigen Johann Sebastian Bachs. Bachs Musik interpretieren heisst bis heute, mit einer Unzahl von philologischen, analytischen, aufführungspraktischen, interpretationsästhetischen und rezeptionsgeschichtlichen Fragen konfrontiert zu sein. Dieser Gedanke stand im Vordergrund der Zürcher Ringvorlesung im Sommersemester des Bach-Jahres 2000, veranstaltet vom Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Zürich und der Musikhochschule Winterthur Zürich, deren Beiträge in diesem Band veröffentlicht werden.

    Zürcher Musikstudien Band 3

    222 Seiten, Peter Lang, 2003
    ISBN 978-3-0-3910108-5

    Bei CeDe kaufen

    Bei CeDe kaufen
    Quick View

Zeigt alle 12 Ergebnisse