Open Access

33–48 von 80 Ergebnissen werden angezeigt

  • Unternehmerische Strategien für eine “positive Ökonomie” | Janine Schiller (Hg.) [PDF]

    Unternehmerische Strategien für eine “positive Ökonomie” | Janine Schiller (Hg.) [PDF]

    Creative Economies Report Switzerland 2018

    Der vorliegende Bericht untersucht die Dynamik der Schweizer Creative Economies. Basierend auf Analysen, Zahlen und Fakten, Porträts und Mappings zeichnet er ein facettenreiches Bild jenseits von Schlagwörtern wie «Business» und «Kreativität» und trägt somit zum Verständnis neu entstehender Geschäftsmodelle bei.

    Creative Economies Report 2018

    95 Seiten (PDF), Zürcher Hochschule der Künste, 2018

     

    PDF lesen

    PDF lesen
    Quick View
  • Games and Rules | Beat Suter, Mela Kocher, René Bauer (eds.) [E-Book PDF]

    Games and Rules | Beat Suter, Mela Kocher, René Bauer (eds.) [E-Book PDF]

    Game Mechanics for the “Magic Circle”

    Why do we play games and why do we play them on computers? The contributors of “Games and Rules” take a closer look at the core of each game and the motivational system that is the game mechanics. Games are control circuits that organize the game world with their (joint) players and establish motivations in a dedicated space, a “Magic Circle”, whereas game mechanics are constructs of rules designed for interactions that provide gameplay. Those rules form the base for all the excitement and frustration we experience in games. This anthology contains individual essays by experts and authors with backgrounds in Game Design and Game Studies, who lead the discourse to get to the bottom of game mechanics in video games and the real world – among them Miguel Sicart and Carlo Fabricatore.

    322 Seiten (PDF), transcript, 2018
    ISBN 978-3-8394-4304-0

    Open Access

    Open Access
    Quick View
  • Musical Haptics | Stefano Papetti, Charalampos Saitis (eds.) [E-Book PDF]

    Musical Haptics | Stefano Papetti, Charalampos Saitis (eds.) [E-Book PDF]

    This open access book offers an original interdisciplinary overview of the role of haptic feedback in musical interaction. Divided into two parts, part I examines the tactile aspects of music performance and perception, discussing how they affect user experience and performance in terms of usability, functionality and perceived quality of musical instruments. Part II presents engineering, computational, and design approaches and guidelines that have been applied to render and exploit haptic feedback in digital musical interfaces.

    285 Seiten (PDF), Springer International Publishing, 2018
    ISBN 978-3-319-58316-7

    Open Access

    Open Access
    Quick View
  • Non-Paper I Value Creation: Creative Economies Perspective | Simon Grand, Christoph Weckerle [PDF]

    Non-Paper I Value Creation: Creative Economies Perspective | Simon Grand, Christoph Weckerle [PDF]

    Das Non-Paper I für das deutsche Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft nimmt mit seinen Themen Wertschöpfung, Bewertungssysteme, Kreations- und Innovationsprozesse wichtige Aspekte des vielschichtigen Ökosystems der Creative Economies in den Fokus. Auf diese Weise definieren wir ein zukunftsfähiges und dynamisch angelegtes Programm, welche einerseits die wichtigen Diskurslinien aufnimmt und andererseits für das KKKW eine attraktive und zugleich fundierte Forschungsagenda darstellt.

    16 Seiten (pdf), CreativeEconomies Research Venture, 2018

    PDF lesen

    PDF lesen
    Quick View
  • Non-Paper II Unternehmerische Strategien in den Creative Economies | Simon Grand, Christoph Weckerle [PDF]

    Non-Paper II Unternehmerische Strategien in den Creative Economies | Simon Grand, Christoph Weckerle [PDF]

    XII Beobachtungen
    Entrepreneurial Strategies in the Creative Economies:
    12 Oberservations

    Ausgehend von Non-Paper I, das fundamentale Themen identifiziert, die für eine aktuelle Debatte zu den Creative Economies aus globaler Perspektive wesentlich sind, vertieft das Non-Paper II eines der angesprochenen Themenfelder: „Unternehmerische Strategien in den Creative Economies“. Nach einer Serie von begründeten Propositionen in Non-Paper I arbeitet Non-Paper II mit Beobachtungen, die sich aus dem Zusammenspiel von neuester Forschung, theoretischen Diskursen und Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Akteur*innen in verschiedenen Georegionen der Creative Economies verdichten lassen.

    18 Seiten (pdf), CreativeEconomies Research Venture, 2018

    PDF lesen

    PDF lesen
    Quick View
  • Deep Water | Jürgen Krusche, Siu King Chung (eds.) [E-Book PDF]

    Deep Water | Jürgen Krusche, Siu King Chung (eds.) [E-Book PDF]

    Public Spaces in Sham Shui Po, Hong Kong

    In strongly globalized cities there are fast transformation processes on the move, reinforced by the neo-liberal policies and the resulting economic, social, urban and cultural policy strategies. From a research perspective, a main question is how to capture, describe and interpret such developments taking place at a fast pace.
    Researchers and artsts from Hong Kong and Zurich worked together in a small area of Sham Shui Po, one of the poorest and still most traditional Districts of Hong Kong, to investigate its public spaces according to topics of urban transformation and gentrification.

    Schriftenreihe des Instituts für Gegenwartskunst Band 17

    180 Seiten, MCCM Creations, 2017
    ISBN 978-988-77238-5-1

    Open Access

    Open Access
    Quick View
  • Impro Talks | Gunter Lösel (ed.) [PDF]

    Impro Talks | Gunter Lösel (ed.) [PDF]

    We felt that research on improvisation in theater has to catch up and so we invited 10 advanced researchers of the field to present and discuss their topics. The result was an interesting mix of methods, approaches and academic conven tions. As expected the contributions were quite heterogeneous, since there is no such thing as a “theory of improvisational theater” or even a consensus of which discipline should investigate on it: Psychology? Theater studies? Linguistics? This book compiles most of the contributions of IMPRO TALKS and makes them accessible for an interested public and for further research.
    Contributors: Edgar Landgraf, Gunter Lösel , Nicolas J. Zaunbrecher, Tony Frost and Ralph Yarrow, Duncan Marwick, Christian F. Freisleben-Teutscher

    subTexte 14

    116 pages (PDF), Zurich University of the Arts, 2017

    Open Access

    Open Access
    Quick View
  • Institutionskritik als Methode. Hegemonie und Kritik im künstlerischen Feld | Sønke Gau [E-Book PDF]

    Institutionskritik als Methode. Hegemonie und Kritik im künstlerischen Feld | Sønke Gau [E-Book PDF]

    Sønke Gau untersucht in seiner umfassenden Genealogie der Institutionskritik das Potenzial dieser künstlerischen Verfahren und fragt nach deren Aktualisierung unter den heutigen Bedingungen. Institutionskritik als Methode beschränkt sich nicht mehr nur auf das künstlerische Feld, sondern greift auf andere gesellschaftliche Felder über, um so ein erweitertes Spektrum an Handlungsoptionen zu gewinnen.

    539 Seiten, Turia + Kant Verlag, 2017
    ISBN 978-3-85132-823-3

    Open Access

    Open Access
    Quick View
  • Acoustics of the Vowel. Preliminaries | Dieter Maurer [E-Book PDF]

    Acoustics of the Vowel. Preliminaries | Dieter Maurer [E-Book PDF]

    It seems as if the fundamentals of how we produce vowels and how they are acoustically represented have been clarified: we phonate and articulate. Using our vocal chords, we produce a vocal sound or noise which is then shaped into a specific vowel sound by the resonances of the pharyngeal, oral, and nasal cavities, that is, the vocal tract. Accordingly, the acoustic description of vowels relates to vowelspecific patterns of relative energy maxima in the sound spectra, known as patterns of formants. The intellectual and empirical reasoning presented in this treatise, however, gives rise to scepticism with respect to this understanding of the sound of the vowel. The reflections and materials presented provide reason to argue that, up to now, a comprehensible theory of the acoustics of the voice and of voiced speech sounds is lacking, and consequently, no satisfying understanding of vowels as an achievement and particular formal accomplishment of the voice exists. Thus, the question of the acoustics of the vowel – and with it the question of the acoustics of the voice itself – proves to be an unresolved fundamental problem.

    subTexte 12

    280 pages, Peter Lang, 2016
    978-3-0343-2391-8

    Open Access

    Open Access
    Quick View
  • Constructions of Cultural Identities in Newsreel Cinema and Television after 1945 | Kornelia Imesch, Sigrid Schade, Samuel Sieber (eds.) [E-Book PDF]

    Constructions of Cultural Identities in Newsreel Cinema and Television after 1945 | Kornelia Imesch, Sigrid Schade, Samuel Sieber (eds.) [E-Book PDF]

    Bis in die 1960er Jahre prägten Wochenschauen in Kinos und Fernsehen die politische Landschaft und trugen zur Bildung nationaler und kultureller Identität bei. Sie beeinflussten massgeblich die Entwicklung heutiger effektvoller Fernsehformate. Die Archive der Wochenschau-Aufnahmen werden wiederholt verwendet, um vergangene Ereignisse und ihre Bedeutung zu illustrieren und reinszenieren. Die Publikation verhandelt Wochenschauen als ein Medium zur Bildung kultureller Identitäten in den verschiedenen nationalen Kontexten nach 1945.

    230 Seiten (PDF),  transcript, 2016
    ISBN 978-3-8394-2975-4

    Open Access

    Open Access
    Quick View
  • Happy Tropics No. 1 | Michael Schindhelm, Damian Christinger (eds.) [E-Book PDF]

    Happy Tropics No. 1 | Michael Schindhelm, Damian Christinger (eds.) [E-Book PDF]

    This book is an attempt to translate new understandings of transcultural connections into a dialogue.

    With contributions by Angela Meier and 23 others

    213 pages, ZHdK, 2016
    ISBN 978-3-9524741-2-9

    PDF lesen

    PDF lesen
    Quick View
  • Von der Kreativwirtschaft zu den Creative Economies | Christoph Weckerle, Roman Page, Simon Grand [PDF]

    Von der Kreativwirtschaft zu den Creative Economies | Christoph Weckerle, Roman Page, Simon Grand [PDF]

    Kreativwirtschaftsbericht [4] Schweiz 2016

    Der Bericht liefert neue Ansätze zur Kreativwirtschaft zu den Creative Economies in der Schweiz entlang definierter Teilmärkte der Creative Industries. Zudem fokussiert er auf nationale und globale Schlüsselthemen wie Wertschöpfung, Formen der Zusammenarbeit, Schaffensprozesse, Praktiken und Prozesse der beteiligten Akteure.

    Creative Economies Report 2016

    84 Seiten (PDF), Zürcher Hochschule der Künste, 2016

     

    PDF lesen

    PDF lesen
    Quick View
  • Fines Hominis? Zur Geschichte der philosophischen Anthropologiekritik | Marc Rölli (Hg.) [E-Book PDF]

    Fines Hominis? Zur Geschichte der philosophischen Anthropologiekritik | Marc Rölli (Hg.) [E-Book PDF]

    Seit bereits gut 50 Jahren geistern in der Philosophie die Thesen vom “Verschwinden des Menschen”, seiner “Auflösung” oder seinem “Ende” herum. Vom “Tod des Subjekts” ist immer wieder die Rede. Es etabliert sich eine philosophische Skepsis, die sich auf “den Menschen” bezieht und über ihn hinausweist. Dieses Buch klärt über die Hintergründe und Bedeutungen dieser als “postmodern” geltenden Postulate auf, ohne dabei in polemische Vorurteile zu verfallen. In den einzelnen Beiträgen werden die historisch einschlägigen Kritiken rekonstruiert, die sich gegen eine anthropologische Erhöhung oder Verabsolutierung “des Menschen” aussprechen. Zugleich bezieht der Band philosophisch Position gegen den aktuellen Trend einer Wiederbelebung naturalistischer Menschenbilder in Biowissenschaften und Hirnforschung.

    232 Seiten (PDF), transcript, 2015
    ISBN 978-3-8394-2956-3

    Open Access

    Open Access
    Quick View
  • RemOs1. Beginn einer Datenarbeit in der Arktischen See | Hannes Rickli, Valentina Vuksic [E-Book PDF]

    RemOs1. Beginn einer Datenarbeit in der Arktischen See | Hannes Rickli, Valentina Vuksic [E-Book PDF]

    Die Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung «Nixe. Hommage à Ludwig Salvator in Wissenschaft, Forschung und Kunst», 8. bis 18.10. 2015, ORF musikprotokoll 2015, Steirischer Herbst, Graz (Auftragsarbeit Valentina Vuksic).

    Schriftenreihe des Instituts für Gegenwartskunst

    67 Seiten, 2015

    Open Access

    Open Access
    Quick View
  • RemOs1. Beginning Data Work in the Arctic Sea | Hannes Rickli, Valentina Vuksic [E-Book PDF]

    RemOs1. Beginning Data Work in the Arctic Sea | Hannes Rickli, Valentina Vuksic [E-Book PDF]

    Published in conjunction with the exhibition “Nixe. Homage to Ludwig Salvator in Science, Research, and Art,” October 8 to 10, 2015, ORF musikprotokoll 2015, Steierischer Herbst, Graz (commissioned work).

    Schriftenreihe des Instituts für Gegenwartskunst

    67 pages, 2016

    Open Access

    Open Access
    Quick View
  • Early Human Figure Drawing in Ontogeny | Dieter Maurer (Hg.)

    Early Human Figure Drawing in Ontogeny | Dieter Maurer (Hg.)

    Cross-Contextual Aspects

    Bilder – erzeugte Bilder – waren und sind nicht einfach und immer «da». Sie kommen auf, erscheinen, «entstehen» und entwickeln sich. Bilder haben also eine Geschichte und insbe­sondere auch eine Frühgeschichte.
    Wie aber erscheinen, «entstehen» Bilder? Welche Eigenschaften, Strukturbildungen und Entwicklungstendenzen lassen sich in frühen graphischen Äusserungen beobachten? Sind frühe Bilder Produkte oder Prozesse? Sind frühe Bildmerkmale allgemein, abhängig vom Kontext ihrer Produktion, oder individuell? Worin besteht frühe bildhafte Erkenntnis und Ästhetik? Auf welche allgemeinen Aspekte des frühen symbolischen Verhal­tens verweisen frühe Bilder? Auf welche allgemeinen Bestimmungen des Bildes verweist die Bildgenese? (dt./engl.)

    Schriftenreihe des Instituts für Gegenwartskunst Band 13

    Online-Publikation (Webseite), Zürcher Hochschule der Künste

    Online

    Online
    Quick View

33–48 von 80 Ergebnissen werden angezeigt