Design Ethnography – Epistemology and Methodology | Francis Müller

CHF 43.90

This book describes methods for research on and research through design. It posits that ethnography is an appropriate method for design research because it constantly orients itself, like design projects, towards social realities.

93 pages, Springer, 2021
ISBN 978-3-0-3060395-3

Bei CeDe kaufen

Artikelnummer: 2021/6 Kategorien: , Schlagwort:

Beschreibung

In research processes, designers acquire project-specific knowledge, which happens mostly intuitively in practice. When this knowledge becomes the subject of reflection and explication, it strengthens the discipline of design and makes it more open to interdisciplinary dialogue. Through the use of the ethnographic method in design, this book shows how design researchers can question the certainties of the everyday world, deconstruct reality into singular aesthetic and semantic phenomena, and reconfigure them into new contexts of signification. It shows that design ethnography is a process in which the epistemic and creative elements flow into one another in iterative loops. The goal of design ethnography is not to colonize the discipline of design with a positivist and objectivist scientific ethos, but rather to reinforce and reflect upon the explorative and searching methods that are inherent to it. This innovative book is of interest to design researchers and professionals, including graphic artists, ethnographers, visual anthropologists and others involved with creative arts/media.

Originaltitel: Designethnografie: Methodologie und Praxisbeispiele
Übersetzung: Anna Brailovsky

ZHdK: Institut für Designforschung (IDE)

Das könnte Ihnen auch gefallen …

  • Design Ethnography – Epistemology and Methodology | Francis Müller [E-Book PDF]

    Design Ethnography – Epistemology and Methodology | Francis Müller [E-Book PDF]

    This book describes methods for research on and research through design. It posits that ethnography is an appropriate method for design research because it constantly orients itself, like design projects, towards social realities.

    93 pages, Springer, 2021
    ISBN 978-3-030-60396-0

    Open Access

    Open Access
    Quick View
  • Designethnografie. Methodologie und Praxisbeispiele | Francis Müller

    CHF 41.50

    Designethnografie. Methodologie und Praxisbeispiele | Francis Müller

    CHF 41.50

    Das Lehrbuch entwickelt Methoden für die Designrecherche, denn Designen erfordert und erzeugt zugleich Wissen, was in der Praxis oftmals intuitiv passiert. Wird die Erzeugung dieses Wissens jedoch methodisch geleitet und reflektiert, dann stärkt dies die Designdisziplin und begünstigt ihre interdisziplinäre Vernetzung. Die Ethnografie ist hierzu eine geeignete Methode: Designethnografie bedeutet, dass eine Designerin in eine soziale Lebenswelt eintaucht, dort bestimmte Wirklichkeitsausschnitte beobachtet, analysiert und sie verändert – zum Beispiel mit Intervention und partizipativen Ansätzen. Werden solche Verfahren dokumentiert und theoretisch reflektiert, dann werden designspezifische Erkenntnismodi sichtbar.

    332 Seiten, Springer, 2018
    ISBN 978-3-658-21387-9

    Bei CeDe kaufen

    Bei CeDe kaufen
    Quick View
  • Designethnografie. Methodologie und Praxisbeispiele | Francis Müller [E-Book PDF]

    Designethnografie. Methodologie und Praxisbeispiele | Francis Müller [E-Book PDF]

    Das Lehrbuch entwickelt Methoden für die Designrecherche, denn Designen erfordert und erzeugt zugleich Wissen, was in der Praxis oftmals intuitiv passiert. Wird die Erzeugung dieses Wissens jedoch methodisch geleitet und reflektiert, dann stärkt dies die Designdisziplin und begünstigt ihre interdisziplinäre Vernetzung. Die Ethnografie ist hierzu eine geeignete Methode: Designethnografie bedeutet, dass eine Designerin in eine soziale Lebenswelt eintaucht, dort bestimmte Wirklichkeitsausschnitte beobachtet, analysiert und sie verändert – zum Beispiel mit Intervention und partizipativen Ansätzen. Werden solche Verfahren dokumentiert und theoretisch reflektiert, dann werden designspezifische Erkenntnismodi sichtbar.

    332 Seiten (PDF), Springer, 2018
    ISBN 978-3-658-21388-6

    E-Book kaufen

    E-Book kaufen
    Quick View