Praktiken des Experimentierens | Departement Kunst und Medien DKM (Hg.)

CHF 49.00

Forschung und Lehre in den Künsten heute

In den letzten Jahren hat sich das Departement Kunst & Medien (DKM) der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK international einen Namen gemacht mit seiner Programmatik und seiner Praxis des Experimentierens in Lehre und Forschung. Das DKM umfasst einen BA-Studiengang Medien & Kunst – mit den Vertiefungen Bildende Kunst, Fotografie, Mediale Künste und Theorie -, einen Master of Fine Arts, in dem Künstler, Medienautoren und Theoretiker gemeinsam ausgebildet werden, sowie die beiden Forschungsinstitute für Gegenwartskünste und für Theorie. Dieses Dispositiv schafft einen einmalig dichten Raum zeitgenössischer Kunstausbildung und Kunstforschung in Europa. (dt./engl.)

Jahrbuch des Departements Kunst & Medien (DKM)

500 Seiten, Scheidegger & Spiess, 2012
ISBN 978-3-85881-259-9

 

Bei CeDe kaufen

Artikelnummer: 2012/14 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Das Jahrbuch 2012 des DKM stellt eines der avanciertesten Labore für künstlerische und theoretische Praktiken in Europa vor. Es gibt Einblick in heftig diskutierte Felder aktueller Lehre und Forschung in den Künsten. ‘Praktiken des Experimentierens’ enthält 18 Beiträge zu aktuellen Fragen der Forschung und Lehre, darunter drei Gastbeiträge der Kunsttheoretikerin Ute Meta Bauer (MIT Massachusetts Institute of Technology), des Musikers und Theatermachers Heiner Goebbels (Justus Liebig Universität Giessen) und des Bildhauers Richard Wentworth (Royal College of Art, London).

Zusammengestellt von Giaco Schiesser und Christoph Brunner

Zusätzliche Information

Sprache

Deutsch, Englisch